Diese Website benutzt Cookies. Wenn Sie die Website weiter nutzen, gehen wir von Ihren Einverständnis aus. 

Hünengrabzentrum

Hünengrabzentrum

Hunebedstraat 27, 9531 JV Borger, Niederlande

Beschreibung

Hünengrabzentrum
Webseite: www.hunebedcentrum.eu/de/  
E-Mail: info@hunebedcentrum.nl  

Folgen Sie der Spur der Hünengrab-Erbauer

Auf dem Gelände des Hünengrabzentrums nehmen wir Sie mit auf eine Zeitreise von 150.000 Jahren. Entdecken Sie die fesselnde Prähistorie der Urprovinz der Niederlande, Drenthe. Ihre Reise erstreckt sich über fünf Bereiche und beginnt mit den Eiszeiten, die diese Landschaft geformt haben. Sie erfahren, wie der Mensch diese Landschaft genutzt hat und hier viele Tausende Jahre lebte. Ihre Reise startet im Museum des Hünengrabzentrums. Hier folgen Sie der Spur zurück zu den Hünengrab-Erbauern. Eine Zeitreise von mehr als 5.000 Jahren in die Vergangenheit bringt Sie in eine Zeit, in der unsere Urahnen mit dem Landbau begannen und Hünengräber errichteten. Wer waren die Erbauer dieser geheimnisvollen Monumente?

Begleiten Sie uns im Museum in ihre Welt. Eine Welt, die aus kleinen Gruppen von Häusern und kleinen Äckern bestand, umgeben von Wildnis, in der Wölfe, Urrinder und Bären lebten. Wie überlebten die Hünengrab-Erbauer in dieser Umgebung?

Das Hünengrabzentrum lüftet den Schleier und erzählt spannende Geschichten und Abenteuer der damaligen Menschen und Zeit für Jung und Alt
Näher als hier in Borger können Sie der prähistorischen Zeit nicht kommen!

Ist das Hünengrabzentrum für Personen mit eingeschränkter Mobilität zugänglich?
Das Hünengrabzentrum ist rollstuhlfreundlich. Für Besucher stehen Rollstühle und Rollatoren zur Verfügung, die Sie telefonisch oder per E-Mail reservieren können. Außerdem verfügt das Hünengrabzentrum über einen speziellen Parkplatz für Personen mit eingeschränkter Mobilität an der Bronnegerstraat 12.

Dürfen Begleiter von Menschen, die Hilfe benötigen, das Museum kostenlos besuchen?
Für Menschen, die bei ihrer Fortbewegung auf Hilfe angewiesen sind, ist der Eintritt für einen Begleiter frei. Eine Eintrittskarte für Begleiter ist an der Kasse erhältlich.

Sind Begleithunde erlaubt?
Begleithunde für Seh-/Hörgeschädigte und für Menschen mit motorischer Einschränkung sind im Hünengrabzentrum erlaubt.

Hunde sind im Museum, im Urzeitpark, im Kenniscentrum (Wissenszentrum), Museumsshop und im Museumscafé nicht erlaubt. Auf dem Außengelände und der Terrasse dürfen Hunde mitgenommen werden. Am Museumseingang wurden extra Plätze eingerichtet, an denen Sie Ihren Hund während Ihres Besuchs anleinen können. Auch Wassernäpfe sind vorhanden.

Kontakt und Reservierung
Das Hünengrabzentrum ist täglich geöffnet.
Montag-Freitag 10.00 – 17.00 Uhr / Samstag, Sonntag und Feiertage 11.00 – 17.00 Uhr
Geschlossen: 25. Dezember, 31. Dezember, 1. Januar

Besuchsadresse:
Hunebedcentrum
Hunebedstraat 27
9531 JT Borger
Niederlande
Tel.: +31-599-236374

Parkplatz für Personen mit eingeschränkter Mobilität.
Bronnegerstraat 12
9531 TG Borger

 

Webseite: www.hunebedcentrum.eu/de/
E-Mail: info@hunebedcentrum.nl

Auf Karte anzeigen / Google Maps

Anpassungen

Anpassungen:
  • Aufzug
  • Haltegriffe / Stützklappgriffe beim WC
Suchkriterien:
  • Nur Behinderten-Begleithund erlaubt